Moving Average Indicator and its Particularities - Forex Market

Moving Average Indicator und seine Besonderheiten

0 0 Vote
Instructor

Moving Average Indicator und seine Besonderheiten

Achtunddreißigste Einheit des Forex Trainings

Herzlich willkommen zum professionellen Forex Training in den Finanzmärkten. In dieser Einheit werden der ?Moving Average?-Indikator und seine Besonderheiten erklärt.

?Moving Average?-Indikator

Der ?Moving Average?ist der Durchschnitt eines Preises in einer bestimmten Anzahl an Zeitrahmen, die von dem Händler angepasst werden können. Der ?Moving Average? wird durch eine geringere Anzahl an Zeitrahmen, durch schnellere Bewegung bestimmt, während mehr Zeitrahmen eine MA-Verschiebung verlangsamen würden, da es durchschnittlich mehr Daten zum Berechnen gibt.

Der MA wird in 4 Typen klassifiziert: Einfacher-, Exponentieller-, ?Smooth?- und Linearer- ?Weighted Moving Average?.

Der SMA oder ?Simple Moving Average? kann durch die Gesamtsumme der Daten, geteilt durch die Anzahl der eingegeben Daten, hergeleitet werden.

Der EMA oder ?Exponential Moving Average? kann durch die Gesamtsumme der jeweiligen Preis-Daten, multipliziert mit der exponentiellen Anzahl und geteilt durch die Anzahl der eingegebene Daten, berechnet werden. Dies kann durch die Wichtigkeit der jeweiligen Daten, basierend auf ihrer Neuheit, verdeutlich werden. Die neuesten Nachrichten haben signifikantere Wirkung auf einen Markt, im Vergleich zu Älteren. Es gibt eine schnellere Bewegung, als der SMA.

Moving Average Indicator and its Particularities - Simple, Exponential, Smooth and Linear-Weighted

Der SMMA oder ?Smooth Moving Average? ist wie der EMA, jedoch mit einem längeren Zeitraum. Durch einen längeren Zeitraum hat der SMMA eine sanftere Bewegung, statt des EMAs.

Der LWMA oder linearer ?Weighted Moving Average? kann durch die Aufsummierung der Preise berechnet werden, die mit ihrem gewissen Gewicht multipliziert werden und anschließend durch die Anzahl der eingegebenen Preise geteilt werden. Das maximale Gewicht, das mit den jüngsten Preis multipliziert wird, ist die Anzahl der Preise, die in den LWMA eingegeben werden. Das Gewicht eines jeden Preises wird von der Anzahl der Zeitrahmen, von dem aktuellen Preis entfernt, abgezogen, somit wird der früheste Zeitraum mit 1 multipliziert werden.

Die Beziehung zwischen dem SMA und dem Marktpreis oder einem anderen SMA-Typ wird wie folgt sein:

  1. Preis und SMA: Wenn ein Marktpreis unter dem SMA liegt, dann wäre ein Verkaufsauftrag angemessener. Wenn der Marktpreis  über dem SMA liegt, dann wäre der Preis-Trend ein nach oben gerichteter.
  2. Preis mit 2 SMAs, SMA2 > SMA1: Wenn der Preis unter SMA1 liegt und SMA2 über dem SMA1 liegt, dann kann ein Händler einen Verkaufsauftrag platzieren. Ist der Preis über SMA1, während SMA1 höher, als SMA2 ist, dann wäre ein Aufwärtstrend wahrscheinlicher.
  3. Ein Preis mit 3 SMAs, SMA3>SMA2 > SMA1: Ist ein Preis unter SMA1, während SMA3 am höchsten ist und SMA2 über SMA1 liegt, dann würde sich der Trend nach unten fortsetzen. Ist der Preis höher, als alle von diesen und ist SMA3 der Indikator, während SMA1 über SMA2 liegt, dann wäre ein Aufwärtstrend wahrscheinlicher.

Moving Average Indicator and its Particularities - Linear Weighted LWMA - Exponential EMA - Simple SMA - Smooth SMMA

Auf dem MT4 kann ein Händler einen MA Indikator in das gewünschte Diagramm aus dem Trend-Abschnitt eine Indikatorliste in der oberen Symbolleiste, importieren. Das ?Moving Average?-Fenster öffnet sich und die MA-Eigenschaften können geändert werden. Ein Händler kann die gewünschte Anzahl der Zeitabschnitte in der Parameter-Registerkarte angeben. Die Mehr Anzahl Zeitabschnitte würde das Tempo des MA-Trends verlangsamen. Ein Händler kann den MA-Modus der MA-Methode bestimmen. Händler können die Stelle der Preis-Inferenz jeder ?Candle? durch die "Anwenden auf"-Option definieren. Zum Beispiel kann ein Händler einen einfachen ?Moving Average? mit 8 Zeitabschnitten und einer roten Farbe platzieren. Jeder Punkt des MAs wird durch die Summierung von 8 aufeinander folgenden vorherigen Marktpreise, die durch 8 geteilt werden. Wie zuvor bereits erwähnt wurde, wenn ein Preis über SMA liegt, dann kann ein Händler einen Kaufauftrag platzieren und umgekehrt. Ein Händler kann einen weiteren SMA platzieren, um zuverlässigere Indikatoren zu haben. Ein weiterer SMA kann 13 Zeitabschnitte mit einer blauen Farbe haben, so gibt es zwei SMAs auf diesem Diagramm mit verschiedenen Bewegungen. Wenn die rote Linie höher, als die blaue Linie liegt und der Preis sich höher, als die rote Linie befindet, dann ist ein Aufwärtstrend wahrscheinlicher.

Moving Average Indicator and its Particularities - Simple Moving Average SMA - Upward and Downward

Es gibt einen Bereich, in dem ein Händler einen Kaufauftrag platzieren kann, der in Richtung eines 5.771 Pips höheren Punktes fortgeschritten ist. Geht ein Preis unter SMA 8 und SMA8 bewegt sich unter SMA13, dann kann ein Verkaufsauftrag platziert werden. Zum Beispiel gab es eine gute Gelegenheit für einen Händler, einen Verkaufsauftrag zu platzieren, jedoch mussten sie warten, bis alle Bedingungen erfüllt wurden. Ein weiterer SMA mit 25 Zeitabschnitten und lilaner Farbe, kann für vertrauenswürdigere Indikatoren eingefügt werden. Basierend auf dem Prinzip, dass, wenn ein SMA mit einem höheren Zeitabschnitt unterhalb eines SMAs mit einem niedrigen Zeitabschnitt platziert wird, und sich der Preis höher, als alle SMAs bewegt, dann wäre es ein guter Ort, um einen Kaufauftrag zu platzieren. Zum Beispiel gibt es eine steigende Tendenz mit einem Kaufsignal der SMA-Indikatoren. Später haben der Marktpreis und die Indikatorsignale keine Möglichkeit gezeigt, einen Auftrag zu platzieren, bis zu einem weiteren Kaufsignal bei einem Aufwärtstrend. Der ?Moving Average? ist ein ?Lagging?-Indikator, so dass er keine zuverlässigen und wichtigen Signale in einem ?Range?-Markt produzieren kann. Spezielle Indikatoren können als Unterstützungs- und Widerstands-Linien betrachtet werden, und sind wie folgt:

Moving Average Indicator and its Particularities - EMA and SMA on MetaTrader Price Chart

1. EMA mit 50 Zeitabschnitten

2. SMA mit 100 Zeitabschnitten

3. EMA mit 200 Zeitabschnitten

Vorherige SMA Beispiele können aus dem Diagramm gelöscht werden, um die neuen MA Indikatoren einzufügen. Durch eine einfache Überprüfung der Marktpreisbewegung und des EMA50, kann gefolgert werden, dass EMA50 ein unterstützendes Verhalten auf einen Preistrend zeigt. EMA50 hat eine unterstützende Wirkung auf die Preisbewegung, selbst dann,  wenn der Zeitrahmen in ein anderes Format geändert wird. Ein Händler kann SMA100 und EMA 200 für weitere Signale importieren.

Moving Average Indicator and its Particularities - Supportive Market Trend - Continuation Trading Signals

Damit ist diese Einheit abgeschlossen. Bis zur nächsten und weiteren Einheiten und geben Sie auf sich Acht.

Comments

Copyright © 2011-2020 PFOREX.COM | Professional Forex School | Cashback and Rebates